WILLKOMMEN!

Shenwarrior ist ein einzigartiges Trainingskonzept welches die zeitlose Arbeit mit den drei Schätzen - Körper, Energie und Geist für jeden zugänglich macht. Jahrtausende altes Wissen aus der Tradition der Shaolin, des Buddhismus, des Taoismus und des ursprünglichen Yoga werden in einer Art verknüpft, welche die Essenz zum Vorschein bringt. Wer die Essenz versteht erkennt die Zusammenhänge und weiß aus dem Vielen das Wesentliche zu extrahieren. Kulturen und Methoden waren immer im Austausch und im Wandel, doch das Training von Körper, Energie und Geist ist immer der Fokus der Arbeit. Wer den Körper flexibel und stark macht, seine Atmung und Sprache schult und den Geist zu sammeln weiß, wird im Leben gut vorankommen und auch in schwierigen Zeiten glücklich sein.

Dieses innere Glück und strahlende Kraft zu kultivieren und zu teilen ist das Ziel von Shenwarrior!

_DSC9929

MANUEL SCHERZER

Der Weg der Kampfkunst ist für mich ein Weg der Achtung vor dem Leben. Es ist eine innere Haltung, eine Art dem Schicksal entgegen zu treten. Es ist ein spiritueller Weg.

 

Ich habe das Glück bei vielen ausgezeichneten Lehrern zu lernen und nicht nur ihr Wissen zu absorbieren sondern über langjährige Praxis die Erfahrung der Essenz zu kultivieren.

Es ist mir ungemein wichtig jeden Weg den ich studiere genau zu begreifen und in seiner Einzigartigkeit zu sehen. Der Trend alles als Eines sehen zu wollen und nach belieben verschiedene Methoden und Wege zu vermischen führt zu Problemen der Unschärfe. Es werden dadurch keine genauen Ergebnisse hervorgebracht und der geistige Fortschritt ist somit ungewiss. Jede Tradition hat ihre ureigene Sprache und Sichtweise, diese zu erlernen und auch in der Praxis umzusetzen braucht viel Zeit und Aufmerksamkeit. Mit der Zeit kann man Überschneidungen sehen, Unterschiede definieren und sich ein klares Bild der Funktionsweisen machen. Mag der Gipfel alles überblicken, so sind die Wege dorthin trotzdem nicht gleich.

Mein Hauptfokus liegt deshalb auf der buddhistischen Theorie und Praxis, der Shaolin Kampfkunst und der taoistischen Alchemie. Diese gehören zusammen und sollten meiner Meinung nach auch als Dreiklang studiert werden. Von dort strecke ich mich in die indischen und yogischen Ursprünge der Shaolin Kampfkunst und lasse das Wissen meiner schamanischen Ausbildung einfließen.

_DSC9875 Kopie.jpg

PHILOSOPHISCHE GRUNDLAGE

Meine Arbeit baut auf dem Dreiklang von Körper, Energie und Geist auf

Die Trinität ist in vielen Kulturen ein zentrales Symbol der Vollkommenheit. Im Buddhismus spricht man von Körper, Rede und Geist. In der taoistischen Alchemie benennt man die drei Schätze als Jing, Qi und Shen (Essenz, Energie und Geist) auch das Christentum kennt den Dreiklang von Vater, Sohn und heiligem Geist. Diese Dinge bezeichnen nicht genau das Gleiche, aber sie weisen auf eine gundlegende Struktur unserer Wirklichkeit hin. In meiner Arbeit unterrichte ich immer die drei Ebenen von Körper, Energie und Geist. Zusammen ergeben sie ein komplexes Zusammenspiel an Kräften, welches es zu harmonisiern gilt. Wenn man die Drei Ebenen voll entwickelt werden sie wahrhaftig zu den drei kostbarsten Schätzen der menschlichen Existenz.

Körper - Jing

Als Jing bezeichnet man die flüssige Essenz der Kraft. Unser Blut, Knochenmark und Lymphe abersauchsunseresVerdaungs-,sSexualflüssigkeiten und Hormone sind Jing. Wenn wir essen nehmen wir das Jing anderer Lebensformen auf. Das Jing ist die Basis unseres physischen Wohlbefindens. Wenn unser Jing stark und gut genährt ist, wird unser Körper widerstandsfähig und wir bleiben gesund und jugendlich.

Energie - Qi

Qi ist die Lebenskraft. sie steht mit dem Jing und shen in stetigem wechselspiel. Alles was ist hat seine eigene Kraft. Die Sonne und der Mond haben Qi, ein See oder ein Fluß transportieren Qi. Wir als Menschen finden den leichtesten zugang dazu über die Atmung. Unser Atmung nimmt Qi aus der Luft auf und setzt den inneren Verwandlungsprozess in Gang. Mit Hilfe des Atems verwandeln wir unser Jing in Qi. Wir erzeugen Kraft. Diese Umwandlung ist die Grundlage der inneren Alchemie.

Geist - Shen

Shen bezeichnet den Geist. Der Geist in seiner reinen Form ist Aufmerksamkeit, Achtsamkeit oder Präsenz. Man kann Shen als göttliche Funken verstehen.  Wenn man den eigenen Geist schult und konzentriert, dann entsteht über die Sammlung innere Freude. Diese Freude ist Shen. Um Shen zu Pflegen ist es notwendig seine Tugenden zu stärken und wahrhaftig zu werden. Auf dieser Grundlage kann man die Meditation beginnen. Die Meditation wird Shen freisetzen.

11883866_10207209748020442_7156358046888

Geschäftsführer von Event Safety

Roland Lehner

"Das 'Warrior Awareness Training' in der 'Garuda Warrior Academy' geleitet von Manuel Scherzer ermöglicht meinen 80 Angestellten den Besten und Notwendigen Ausgleich, um die Herausforderungen des Security/Personenschützer Daseins in friedfertiger Tiefenentspannung zu meistern."

Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen

INSTAGRAM