shen warrior

Mein Weg zur Kampfkunst


Über Qi Gong kam ich zu Shaolin Kung Fu. Die Kraft und Schönheit dieser Kunst zog mich sofort in seinen Bann. Es war die Zusammenkunft all dessen was ich vorher in unterschiedlichen Disziplinen gesucht hatte. Es hatte den spirituellen Hintergrund des Chan Buddhismus, eine wirklich gute Ausrichtung auf Gesundheit und innere Kraft durch Qi Gong und Tai Chi, ein körperlich forderndes Training im Kung Fu und ein dem Thai Boxen sehr ähnliches Kampfsystem im Sanda.

 

In den Jahren meiner Shaolin Praxis hat sich diese Kunst zu einer wirklich starken Basis meiner Lebensführung ausgeweitet. Ich habe Buddhismus zu meiner zentralen Philosophie gemacht und richte mein Leben nach der Ethik der Kampfkunst aus.

Die Verbindung zur Kunst, Spiritualität aber auch die alltagstaugliche Philosophie der Kampfkunst macht es für mich zu einem wirklich spannenden Thema.

 

Mittlerweile unterrichte ich Teams und Führungskräfte in Firmen und Privatpersonen in Kampfkunst, Achtsamkeit und Ethik. Ich hab mit Freunden gemeinsam die Garuda Warrior Academy in Wien aufgebaut in der wir bemüht sind das Traditionelle mit dem Modernen zu verbinden und von Kindern bis zu älteren Menschen allen den Spaß und die Kraft die im Kung Fu steckt zu vermitteln.

 


The path of the warrior

Jahrelange, tiefgehende Beschäftigung mit buddhistischem Gedankengut, Meditation und modernen Coachingmethoden prägten meinen nicht gerade geradlinigen Weg zur Kampfkunst.

Kunst im Kampf

Kampf und Kunst scheinen im ersten Moment wie zwei Gegensätze. Kampf vernichtet, er misst sich in physischer und technischer Überlegenheit.

 

Er will überwinden und bezwingen. Kunst kreiert Bedeutung und Ästhetik...

Shaolin Coaching

Mein Coaching ist eine einzigartige Arbeit, welche sich aus Methoden der Kampfkunst d. Shaolin, der Meditation, buddhistischer Lebensführung & lösungsorientiertem Coaching entwickelt hat. Der Fokus liegt auf Entwicklung von Körper, Energie & Geist als Einheit.